Regiolager 2018

Am 28. Juli haben sich ca. 160 Jungpfadfinder und Pfadfinder auf den Weg zum diesjährigen Bundescamp in Lichtenfels unter dem Thema „Alle Wege führen nach Rom“ gemacht.

Schon gleich am ersten Tag haben wir in der prallen Sonne mit unseren Pflichtbauten wie unserer Kohte oder einer Jurte, einem Tisch und einem Feuertisch begonnen.

 

Zur Mittagszeit haben wir dann eine kurze Pause eingelegt und uns ein schattiges Plätzchen für unsere Mahlzeit gesucht, die noch jeder für sich selbst mitgebracht hatte. Nach einem anstrengenden und warmen Tag, waren wir abends alle platt und wurden mit einem leckeren Abendessen von der Küche verwöhnt. Den Tag ließen wir am Lagerfeuer ausklingen, sangen Lieder und hörten den ersten Teil einer Geschichte, die uns von da an jeden Abend begleitete. Um 22:30 Uhr war dann Bettruhe, die wir vermutlich auch alle sehr nötig hatten.

Am nächsten Tag ergänzten wir unsere Aufbauten und zum Mittag konnten wir das erste Mal auf unserem nun fertig gebauten Feuertisch kochen. Zum Tagesabschluss lauschten wir wieder der Geschichte und sangen Lieder.

Nach einem leckeren Frühstück stand am folgenden Tag Bibelzeit auf dem Programm. Dabei lernen wir, wie Jesus war und was er noch heute in unserem Leben bewirkt. Danach war dann der erste offizielle Apell, bei dem wir die Fahnen hissten und Lieder sangen. Mittags kochten wir gemeinsam wieder ein schmackhaftes Mittagessen und nach dem Abendprogramm war die große Eröffnung des Bistros. Organisiert haben dieses Cafe Jugendmitarbeiter zusammen mit Manu und Elli. Hier konnte man sich treffen, Kleinigkeiten essen, etwas trinken und miteinander Spaß haben.

Beim Apell am Dienstagmorgen wurde das Camp-Spiel erklärt, das uns auch die weiteren Tage begleitete. Daneben standen an diesem Tag noch Workshops auf dem Programm, welche z. B. Klettern, Messerwerfen oder Zunderbomben herstellen waren. Das Abendprogramm war an diesem Tag anders, es gab den Besuchsabend. An diesem wird man einer anderen Sippe zugelost und gemeinsam verbringt man dann den Abend, spielt Spiele und hat viel Spaß zusammen.

Am Mittwoch war der große Tagesausflug, am dem wird zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr im zehn Minuten Abstand als Sippe losgelaufen sind. Begonnen haben wir mit einem Kroki (einer Art Orientierungslauf), der ca. vier Kilometer lang war. Für die restlichen ca. sieben Kilometer hatten wir eine Landschaftskarte und konnten durch das Lösen von Rätseln unseren weiteren Weg finden, ähnlich einer Schnitzeljagd. Der krönende Abschluss dieses ereignisreichen Tages war der Stammabend, den wir auf dem Claim der Jaguare verbrachten und Lieder sangen. Nebenbei haben wir noch einen leckeren Nachtisch gemacht.

Am nächsten Tag konnten wir wieder an Workshops teilnehmen. Natürlich standen auch der Apell und das Kochen und vieles mehr auf dem Programm. Das Kochen war meist zwar stressig und chaotisch, aber letztendlich hat es immer funktioniert. Am Abend stand dann der bunte Abend an. Dabei konnten wir waschechten Gladiatoren Kämpfen zusehen, an einem Pferderennen teilnehmen und vieles mehr. Leider neigte sich nun das Camp schon dem Ende entgegen. Ein Highlight folgte jedoch noch am letzten Tag. Es gab das große Geländespiel und am Abend wurde dann das Ratslagerfeuer entzündet. Die Nacht verbrachten dann viele unter freiem Himmel.

Am Samstag war noch der Abbau, der zum Glück relativ schnell ging, und der Abschluss kam mit jedem Augenblick leider näher. Am Nachmittag wurden uns noch unsere Abzeichen verliehen und wir verabschiedeten uns voneinander. Zurückblickend war es eine tolle Zeit, in der wir viel erlebt haben, viele neue Menschen kennengelernt haben und vor allem viel Spaß miteinander hatten. Schon heute freuen wir uns bereits wieder auf das nächste Jahr, auf das nächste Camp.

 

Eines muss am Schluss noch erwähnt werden. Ohne die Mühen und den Einsatz von den vielen Mitarbeitern wäre dieses tolle Camp nicht möglich gewesen.

Gut Pfad!

Annika

Steiner Wölfe_top120

Pfadfinder für Christus
Stamm Steiner Wölfe
Kontakt

Der örtliche Träger ist die EC-Jugendarbeit Stein,
in Zusammenarbeit mit der LKG Loschgestraße 21, 90547 Stein.

Stammesleitung
Michael Lang 0151-14454846
SteinerWoelfe@gmail.com

Design by flod.de